Der Reisebericht
    Die Reiseroute
    Die Fotos
    Das Gästebuch
    Die Links


Florida 2005

 TAG 27 - DISNEY PARK-HOPPING


Nachdem der letzte Tag spät endete, schliefen wir trotz letztem Parktag ein wenig länger als sonst und frühstückten erst einmal in Ruhe. Danach fuhren wir ins Magic Kingdom, um dort unser Auto abzustellen. Parkgebühren mussten wir heute nicht bezahlen, der Mann an der Kasse fühlte sich mit unserem angebotenen Restekleingeld überfordert und ließ uns umsonst passieren, nachdem wir ihm drei der sieben Zwerge namentlich benennen konnten. Zwar hätten wir so beim nächsten Park bezahlen müssen, da wir unseren Hopping-Tag aber eh mit den Pendelbussen bestreiten wollten, war uns das egal.

So ließen wir das Magic Kingdom dann auch erst einmal links liegen und bestiegen den Bus Richtung Animal Kingdom, wo wir noch einige der nicht gesehenen Shows nachholen wollten. Tarzan Rocks war dann aber nicht so spektakulär wie erhofft, da es sich nur um eine Anreihung der Songs aus dem Film handelte - nur zwischendurch schwang sich mal ein Tarzan über die Bühne. Da war d
ie Show zum König der Löwen schon hübscher gemacht, hier gab es zwischendurch Akrobaten und Feuerschlucker zu bewundern.

Danach ging es noch einmal in die MGM-Studios, wo wir auf jeden Fall nochmal den Tower of Terror fahren wollten. Der Rock'n'Roller-Coaster war aufgrund eines Defekts leider die ganze Zeit geschlossen. Nach einer Stärkung ging es dann zurück zum Magic Kingdom, wo wir noch einige Attraktionen fuhren, darunter Peter Pan's-Flight, der in der Woche davor noch renoviert wurde, aber auch der Klassiker It's a small world wurde noch einmal von uns bestiegen.

Danach machte sich auch schon wieder die Dämmerung bemerkbar und wir suchten uns einen guten Platz, um noch einmal das abschließende Feuerwerk zu genießen, das dann auch den Abschluss unseres Freizeitpark-Marathons darstellte.

Vorheriger Tag Zur Übersicht Nächster Tag >