Der Reisebericht
    Die Reiseroute
    Die Fotos
    Das Gästebuch
    Die Links


Florida 2005

 TAG 12 - KENNEDY SPACE CENTER - TEIL 1


Von Palm Beach nach Titusville
Auch am zweiten Tag im Hotel gefiel uns das Frühstück sehr gut, und so war es schade, dass wir kurz darauf auschecken mussten. Aber wir wollten ja weiter, und so machten wir uns auf den Weg Richtung Cape Canaveral. Dort suchten wir erst nach einem Hotel in Cocoa Beach, fanden dort aber keines, das uns zusagte, so landeten wir in Titusville in einem Best Western. Eigentlich hatten wir den Besuch des Kennedy Space Centers erst für den nächsten Tag geplant, aber da es noch früh war und der 2-Tages-Pass nur 6 Dollar teurer, entschieden wir uns, einfach an beiden Tagen dorthin zu fahren.

Dort angekommen mussten wir dann erst einmal durch die Taschenkontrolle, wo unsere Rucksäcke wirklich genauestens inspiziert wurden und wir auch alle technischen Geräte anschalten mussten, um zu beweisen, dass sie voll funktionstüchtig und keine Bomben enthaltenden Attrappen waren. Als erstes schnappten wir uns einen der über das riesige Gelände verkehrenden Busse, der uns zur Aussichtsplattform brachte, von wo aus man als Besucher die Starts beobachten darf - wenn es denn einen gegeben hätte. Ursprünglich war einer genau für den Zeitraum unseres Florida-Besuches geplant, doch der wurde leider auf Juli verschoben. So konnten wir uns nur die Abschussrampen von Weitem angucken.

Danach ging es weiter zum Apollo/Saturn V Center, wo man zuerst einen Shuttlestart als
Show sehen kann und anschließend in eine große Halle mit einer riesigen Saturn-Rakete und weiteren Ausstellungsstücken kommt. Mit einem der letzten Busse ging es dann zurück zum Visitor Complex, den wir uns dann aber für den nächsten Tag vornahmen.

Zum Abendessen gingen wir ins Durango Steakhouse, das sich direkt auf dem Gelände des Motels befand, und gönnten uns ein großes 11 Unzen-Steak (ca. 312 Gramm). Unser Kellner war dann auch sichtlich begeistert, dass wir es komplett geschafft hatten. Und so fielen wir kurz darauf pappsatt ins Bett.

Vorheriger Tag Zur Übersicht Nächster Tag >